Veranstaltungen

Veranstaltungen/Fortbildungen

Dienstag, 26.03.2019

Mobiles Lernen mit iPads in Grund- und Förderschule III

Mobiles Lernen mit IPads in Grund- und Förderschule III: Filmen, Experimentieren und kreativ mit iPad im Sachunterricht arbeiten

Diese Veranstaltung dient der Anregung, wie IPads im Schulunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können. In diesem Praxisworkshop können die TN an verschiedenen Stationen das iPad in Verbindung mit andere Geräten erleben (Stative, Apple TV) und ausprobieren: einen kurzen Film/Trickfilm produzieren (iMovie, GreenSreen, StopMotion), einen eigenen Song komponieren (GarageBand) oder neuartige interaktive Apps ausprobieren (OSMO).

Die TN erkunden und erproben die didaktischen Möglichkeiten der Apps und überlegen geeignete Unterrichtsszenarien. In der Auswertungs-und Reflexionsphase formulieren die Teilnehmer mögliche Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Unterrichtspraxis. Dabei werden die technischen Unterstützungsmöglichkeiten des Medienzentrums erläutert.

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: G/FÖ
Referent: Sascha Ziemek
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim


Zum Anmeldeformular

Dienstag, 02.04.2019

Mein IPad und ich: digitale Unterrichtsplanung und Dokumentation in der Sek I und II

Mein IPad und ich: digitale Unterrichtsplanung und Dokumentation in der Sek I und II 

In dieser Fortbildung werden zunächst Grundlagen im allgemeinen Umgang mit dem iPad vermittelt. Am Beispiel der App GoodNotes erfolgt eine Einführung in die Möglichkeiten der digitalen Unterrichtsplanung und -dokumentation. Sie erfahren, wie sie mit der App Goodnotes u. a. Notizen anfertigen, Abbildungen und Arbeitsblätter in Tafelbilder einfügen und Lernprodukte Ihrer Schüler auf einfache Weise projizieren können. 

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: Sek. I/II
Referent: Mark Hoffstaedter
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim


Zum Anmeldeformular

Donnerstag, 04.04.2019

Interaktive Whiteboards angstfrei und gewinnbringend in Grund-und Förderschulunterricht einsetzen Teil III

Interaktive Whiteboards angstfrei und gewinnbringend in Grund-und Förderschulunterricht einsetzen Teil III:

Was bieten die interaktiven Tafeln? Wie setze ich diese sicher und gewinnbringend in meinem Unterricht ein? In der Fortbildung werden vor dem Hintergrund der erworbenen Grundlagen- Bedienung, Funktionen, Werkzeuge – konkrete, von TN entwickelte Beispiele aus der pädagogischen Praxis in den Fächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht vorgestellt und erklärt.

Im Laufe der Veranstaltung erstellen die TN weitere Tafelbilder u.a. mit der SMART Notebook Software, binden vorhanden Arbeitsmaterialien z.B. MasterTool Themenpakete ein und entwickeln so weitere Ideen zum Einsatz der Tafeln im eigenen Unterricht.

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: G/FÖ
Referent: Melanie Ressel
Veranstaltungsort: Taubenbergschule Idstein


Zum Anmeldeformular

Dienstag, 09.04.2019

Mobiles Lernen mit iPads in Grund- und Förderschule III

Mobiles Lernen mit IPads in Grund- und Förderschule III: Filmen, Experimentieren und kreativ mit iPad im Sachunterricht arbeiten

Diese Veranstaltung dient der Anregung, wie IPads im Schulunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können. In diesem Praxisworkshop können die TN an verschiedenen Stationen das iPad in Verbindung mit andere Geräten erleben (Stative, Apple TV) und ausprobieren: einen kurzen Film/Trickfilm produzieren (iMovie, GreenSreen, StopMotion), einen eigenen Song komponieren (GarageBand) oder neuartige interaktive Apps ausprobieren (OSMO).

Die TN erkunden und erproben die didaktischen Möglichkeiten der Apps und überlegen geeignete Unterrichtsszenarien. In der Auswertungs-und Reflexionsphase formulieren die Teilnehmer mögliche Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Unterrichtspraxis. Dabei werden die technischen Unterstützungsmöglichkeiten des Medienzentrums erläutert.

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: G/FÖ
Referent: Sascha Ziemek
Veranstaltungsort: Idstein (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)


Zum Anmeldeformular

Donnerstag, 11.04.2019

Programmieren und digitale Kreativität in der Grundschule

Programmieren und digitale Kreativität in der Grundschule:  Eine Reise in die digitale Welt von Codes & Algorithmen: Werden Sie Reisebegleiter*in für Grundschüler! Ohne Vorkenntnisse und Tech-Know-How.

Machen Sie ihre Schüler digital fit und erleben Sie, wie einfach es ist Grundschüler von digitalen Konsumenten zu aktiven digitalen Gestaltern zu entwickeln. Setzen Sie mit spannenden Medienbildungskonzepten dem ziellosen Computerspielen & Selfies-Machen praktische Konzepte entgegen.

So klappt’s – ohne Vorkenntnisse:

Im ersten Teil (Einsteiger ohne Technologie ) erfahren Teilnehmer, wie sie im Unterricht ohne W-Lan, Internet und Geräte Schülern den Umgang mit der digitalen Welt und grundlegende Programmierkenntnisse vermitteln.

Im zweiten Teil (Einsteiger mit Technologie) bekommen die Teilnehmer als Wegbegleiter auf der Reise in die digitale Welt Roboter an die Hand, wie Dash und Dot von Wonder Workshop, Ozobot, Robo Wunderkind und MakeyMakey. Diese Roboter sind niedrigschwellige und deshalb ideale Lernbegleiter vertiefender Kompetenzen für Schüler*innen.

Im abschließenden Teil (Fortgeschrittene mit Robotern) wird Gelerntes verfestigt und es werden von den Teilnehmern mit Hilfe der Roboter vertiefende Unterrichtsbeispiele erarbeitet. So wird eine gute Basis für die Anwendung im Regelunterricht der Grundschule geschaffen.

* In jedem der Workshops werden am Lehrplan orientierte praktische Unterrichtsbeispiele in Kleingruppen unter Anleitung von den Teilnehmern selbst erarbeitet. Die drei Workshops bauen aufeinander auf.

 ** Alle drei Workshops ‘Einsteiger ohne Technologie‘, ‘Einsteiger mit Robotern‘, ‘Fortgeschrittene mit Robotern‘ können auch unabhängig voneinander besucht werden.

 

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: G
Referent: T. Frau Joho/Frau Sitzenstuhl (Trainerinnen für Robotik Kurse, Gründerinnen der Initiativen ‘Zukunft Begreifen‘ und ‘Female Future Leaders‘ 
Veranstaltungsort: Regenbogenschule Taunusstein

Zum Anmeldeformular

Dienstag, 07.05.2019

Mein IPad und meine Schüler: Einbindung von iPads in den Physikunterricht

Mein IPad und meine Schüler: Einbindung von iPads in den Physikunterricht 

Am Beispiel der App phyphox wird gezeigt, wie iPads gezielt im Physikunterricht als Experimentiermittel eingesetzt werden können. Neben der eigentlichen Experimentierphase mit dem iPad wird zusätzlich auf Möglichkeiten der Dokumentation der erhaltenen Daten sowie die Präsentation der gewonnenen Erkenntnisse eingegangen. 

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: Sek. I/II
Referent: Mark Hoffstaedter
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim


Zum Anmeldeformular

Mittwoch, 08.05.2019

Wer bin ich - und wenn ja, wie viele? Selbstportrait und Selbstinszenierung

Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Selbstportrait und Selbstinszenierung

Schon mal probiert, ein Selfie zu machen? Und gleich damit zufrieden gewesen? Was muss drauf sein auf einem Selfie? Und wie mache ich das perfekte Selfie? 
Ein Selbstportrait ist nichts Neues. Gemeinsam werden wir in diesem Workshop die Geschichte des Selbstportraits erkunden und uns in praktischen Studien im Selfies-Machen üben. Neben Handy und Kamera werden auch Stift, Schere und Papier genutzt, um ganz praktisch verschiedene Formen des Selbstportraits zu erstellen. Und vielleicht weiß die eine oder der andere am Ende auch ein bisschen mehr über sich selbst…

Fast alle haben schon einmal ein Selbstportrait gemacht. Das ist nichts Neues und gibt es schon sehr lange. Schon viele bekannte Künstlerinnen und Künstler kreierten im Laufe der Menschheitsgeschichte immer wieder eigene Portraits von sich.
Mit der Erfindung des Fotohandys und Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und Snapchat wurde das Selbstportrait zum Selfie und damit zu einem wesentlichen Lebensbestandteil vieler Menschen. Auch unsere Schülerinnen und Schüler sind oft schon sehr früh vom „Selfie“ fasziniert. Diese Begeisterung ist ein guter Ausgangspunkt für Fotoprojekte und die Frage nach Außenwirkung, Selbstwahrnehmung, Selbstinszenierung und Selbsterkenntnis.
Die Teilnehmenden werden sich im Workshop erst theoretisch, geschichtlich mit dem Phänomen „Selfie“ auseinander setzen. Sie begeben sich auf die Suche, was ein perfektes Selfie ausmacht, stellen sich die Frage, warum man Selfies schießt und was man mit Selfies über sich selbst erzählt. Ebenfalls gibt eine kurze Einführung in die beiden Social-Media-Plattformen, die sich am meisten mit Selfies beschäftigen: Instragram und Snapchat.
In zweiten Teil werden dann alle mit dem eigenen Smartphone eine Version von sich selbst (er-) finden und mit Selfies dokumentieren. Die Kontrolle übernimmt das  Smartphone. Weiter werden alle Teilnehmenden ausprobieren, welche Möglichkeiten Smartphone-Apps zur Bildmanipulation liefern, damit das Selbstbild noch perfekter wird. Und wer mag, darf seine Bilder am Ende gleich mal auf seinem neuen Instagram oder Snapchat-Account posten. Oder vielleicht doch nicht? ;) 

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung:
Sek. I/II
Referent: 
Ch. Heyd 
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim


Zum Anmeldeformular

 

Dienstag, 14.05.2019

Mobiles Lernen mit iPads in Grund- und Förderschule I

Mobiles Lernen mit IPads in Grund- und Förderschule I: Einführung - Voraussetzung für iPad Koffer-Ausleihe

Diese Veranstaltung dient der Anregung, wie IPads im Schulunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können. In einer kurzen Einführungsphase wird der IPad Koffer vorgestellt, das im Medienzentrum ausgeliehen werden kann. Dabei werden allgemeine Aspekte wie: Bedienung, Einstellungen, vorinstallierte, unterrichts-relevante Apps sowie die technischen Möglichkeiten der Verbindung mit anderen Mediengeräten thematisiert. Die Inhalte werden an praktischen Beispielen verdeutlicht und von den Teilnehmern ausprobiert.
Die Bedienung und Einstellungen der Geräte kennen und im Kontext ausgewählter Inhalte einsetzen. Die unterrichtsrelevanten Apps kennen und die ersten methodischen Einsatzmöglichkeiten formulieren.

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung:
G/Fö
Referent: 
Jacek Cieslikiewicz
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim


Zum Anmeldeformular

Dienstag, 21.05.2019

Coding und Programmieren in der Grundschule – die digitale Welt verstehen und gestalten

Coding und Programmieren in der Grundschule – die digitale Welt verstehen und gestalten: Eine Reise in die digitale Welt von Codes & Algorithmen – Crashkurs für Einsteiger mit dem Lernroboter Robo Wunderkind

Erleben Sie in diesem Kurs wie Sie schon Erst- und Zweitklässlern Konzepte der digitalen Welt spielerisch vermitteln können. Zunächst anhand von Übungen ohne Strom, Geräten oder Internet, dann am Beispiel der modularen Systeme Robo Wunderkind und Lego WeDo. Gemeinsam mit den intuitiven und niedrigschwelligen Robotern können die Kinder die Welt erkunden - Programmieren und Robotik werden zum Kinderspiel! Teilnehmer erlernen nicht nur die Funktionsweise von Computern und Robotern, sondern wenden diese direkt an, indem sie in Kleingruppen unter Anleitung lehrplanorientierte Unterrichtsbeispiele entwickeln.

Format: Workshop mit Vortrag, Demonstration und Übungsphasen in Kleingruppen unter Anleitung

 

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: G
Referent: T. Frau Joho/Frau Sitzenstuhl (Trainerinnen für Robotik Kurse, Gründerinnen der Initiativen ‘Zukunft Begreifen‘ und ‘Female Future Leaders‘ 
Veranstaltungsort: Medienzentrum Geisenheim

Zum Anmeldeformular

Donnerstag, 23.05.2019

Einführung in Mediennutzung im Unterricht

Einführung in Mediennutzung im Unterricht  Digitale Medien für Ihren Unterricht aus dem Angebot Ihres Medienzentrums

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über das Unterstützungsangebot des Medienzentrums RT für Ihren Unterricht. Sie bekommen Einblick in den Aufbau und die Besonderheiten didaktischer Unterrichtsmedien, die sich im Verleih des Medienzentrum RT befinden. Sie lernen kostenfreie Bezugsquellen solcher Medien kennen, darunter auch online verfügbare Medien, und erhalten Zugangsdaten. Sie erhalten Empfehlungen für kostenfreie Software/Apps, die für das häusliche Arbeitszimmer hilfreich sind, eine Beratung über passende Office-Software sowie einen Überblick über in Hessen für Schulen flächendeckend verfügbare Landeslizenzen.

Die Teilnehmer kennen das Medien- und Geräteangebot des Medienzentrums und informieren sich über bewährte Software für die Arbeitsplatzorganisation und Unterrichtsvorbereitung.

Vortrag mit didaktischen Übungsphasen und Fragerunden

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Empfehlung: Alle
Referent: Jacek Cieslikiewicz
Veranstaltungsort: Medienzentrum in Geisenheim

Zum Anmeldeformular

 

Dienstag, 28.05.2019

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür: Informationen zur Mediennutzung und weitere Angebote des Medienzentrums vor Ort. Wir laden Sie herzlich ein!

Sie erhalten einen Überblick über den Aufbau und die Besonderheiten didaktischer Unterrichtsmedien, die sich im Verleih der hessischen Medienzentren befinden. Sie lernen kostenfreie Bezugsquellen solcher Medien kennen, darunter auch online verfügbare Medien, und erhalten Zugangsdaten. Sie erhalten Empfehlungen für kostenfreie Software, die für das Arbeitszimmer hilfreich sind, eine Beratung über passende Office-Software und preiswerte sog. Edu-Lizenzen sowie einen Überblick über in Hessen für Schulen flächendeckend verfügbare Landeslizenzen.
Weiterhin bekommen Sie Informationen über Grundlagen von Urheberrecht und Datenschutz an Schulen. Beispielfragen sind: Dürfen private Filme oder aufgezeichnete Filme im Unterricht genutzt werden? Welcher Umfang von digitalen oder analogen Kopien aus welchen Quellen ist zulässig? Darf ich Schüler fotografieren oder Unterricht aufzeichnen? Was ist bei der Veröffentlichung von Schüleraufnahmen zu beachten? Hierzu wird ein umfangreiches Materialpaket digital zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer kennen das Medienangebot der hessischen Medienzentren, informieren sich über bewährte Software für die Schulorganisation und Unterrichtsvorbereitung und setzen diese, in Kenntnis der rechtlichen Grundlagen über den Urheberschutz und Datenschutz, im Rahmen ihrer unterrichtlichen Tätigkeit um.

Vortrag mit didaktischen Übungsphasen und Fragerunden

Medienbildungsportfolio: Mediennutzung
Wo: Medienzentrum in Geisenheim
Empfehlung: alle

Dienstag, 04.06.2019

Schulhomepage - Angebot des Medienzentrums

Schulhomepage - Vorstellung des Angebots des Medienzentrums und Austauschtreffen

In dieser Veranstaltung wird auf die Umsetzung einer Schulhomepage mit dem CMS Contao und einem für Schulen entsprechend umgearbeitetes "Theme" (Premium Contao Themes) eingegangen.

Austauschtreffen für Homepagebetreuer

Veranstaltungsort: Medienzentrum in Geisenheim
Referent: Christian König (Mitarbeiter des Medienzentrums)

Zum Anmeldeformular

------------------------------

Ihre Angaben werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet >> Zur Datenschutzerklärung <<

© 2016 Medienzentrum Rheingau-Taunus / Impressum / Anmeldung
65366 Geisenheim | 06722 409630 |